Home > Simpsons > Die Simpsons sind gerettet – Zwei weitere Staffeln

Die Simpsons sind gerettet – Zwei weitere Staffeln

cc by flickr/ Sugar Daze

cc by flickr/ Sugar Daze

In den letzten Tagen hörte man in den Medien immer wieder davon, dass die Zeichentrickserie „Die Simpsons“ eventuell eingestellt werden könnte. Grund dafür waren Streitereien um das Gehalt der Sprecher. Diese wurden nun jedoch offenbar erst einmal beigelegt und der Sender Fox erklärte, dass zwei weitere Staffeln folgen würden.

In letzter Zeit waren die Einschaltquoten der Simpsons immer weiter zurückgegangen und Fox plante Einsparungen um die Serie fortzusetzen. Dabei sollten am Ende die Sprecher auf 45 Prozent ihres Gehalts verzichten. Diese erhalten aktuell jeweils rund 400.000 Euro pro Folge. Jeder von ihnen verdient also im Jahr um die acht Millionen Dollar.

Mit der satten Kürzung waren die Sprecher nicht einverstanden. Sie schlugen stattdessen vor, auf 70 Prozent ihres Gehalts zu verzichten, wenn sie dafür an der Serie selbst und dem Merchandising dazu, was ein Milliardengeschäft ist, beteiligt werden. Bisher sind nur die beiden Erfinder der Serie beteiligt, Matt Groening und James L. Brooks.

Dem stimmte der Sender jedoch nicht zu und so wird das Thema weiterhin im Raum schweben. Angeblich haben sich die Sprecher auf eine Kürzung von 30 Prozent eingelassen und damit die kommenden Staffeln 24 und 25 möglich gemacht.

Auch spannend:

  1. Zwei weitere Staffeln „Futurama“
  2. Die Simpsons machen mit der 23. Staffel weiter!
  3. User wählten die 20 besten Szenen aus „Die Simpsons“
  4. Vatikan hält Homer Simpson für katholisch

Simpsons , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks