Home > Kinder > Beruhigt leben mit Rundum-Absicherung

Beruhigt leben mit Rundum-Absicherung

cc by flickr/ Ed Yourdon

Stellen Sie sich einmal folgende Situationen vor:

1. Das Kind verliert sein Skateboard, rennt hinterher und auf die Straße. Zwei Fahrzeuge kollidieren deswegen, von denen ein Fahrzeug der Luxusklasse einen Totalschaden davonträgt. Der Führer des zweiten Fahrzeuges wird aufgrund des Zusammenstoßes für längere Zeit arbeitsunfähig.

2. Das Kind spielt mit seinen Freunden Fußball und schießt den Ball direkt in des Nachbarn verglasten Wintergarten.

3. Das Kind klettert auf einen Baum, stürzt herunter und erleidet bleibende Schäden.

All diese Szenarien sind für Eltern eine Horrorvorstellung, zumal sie in der Regel sehr hohe Kosten nach sich ziehen. Wer trägt diese Kosten? Es gibt eine Antwort auf diese Frage: Familienversicherungen.

Familienversicherungen beinhalten in der Regel eine private Unfall-, Haftpflicht- und Lebensversicherung für alle in der Familie lebenden Personen. Diese Versicherungen werden einzeln oder in der Kombination angeboten, wobei die Kombination mit geringeren Beiträgen überzeugt. Für die Eltern kann zusätzlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung integriert werden. Es ist angesichts von circa acht Millionen privater Unfälle pro Jahr in Deutschland immens wichtig, eine Familienversicherung abzuschließen. Viele dieser Unfälle ereignen sich durch das Fehlverhalten von Kindern. Demnach ist es angeraten, die Kinder in die Familienversicherung eintragen zu lassen, um sowohl das Kind selbst als auch die vom Kind verursachten Schäden abzusichern.

Wo findet man die geeignete Familienversicherung?

Hierbei bietet das Internet eine große Hilfe. Mit einem Versicherungsrechner wird auf einen Blick ersichtlich, welche Versicherung welche Leistungen zu welchen Beiträgen anbietet. Durch diesen Tarifvergleich kann die den eigenen Ansprüchen genügende Familienversicherung gefunden werden. Sofern man alle Versicherungen bei einer Versicherungsvertretung hat, lohnt sich auch dort die Anfrage. Einige Versicherungen geben für Stammkunden entsprechende Rabatte, so dass man unter Umständen bei gleicher Leistung weniger Beitrag bezahlt. Auch hier gilt: Kombi-Pakete sind in der Regel günstiger als der Einzelabschluss. Es ist empfehlenswert, sich speziell für die Kinder nach einer Versicherung mit Beitragsrückzahlung zu erkundigen. Diese versichert die Kinder meist bis zum 18. Lebensjahr und wird mit dem Erreichen des 18. Lebensjahres ausgezahlt.

Auch spannend:

  1. Es war einmal… der Mensch, das Leben und der ganze Rest
  2. Zeichentrick im Internet
  3. Fernseherlebnisse für graue Herbsttage
  4. Passende Kleidung für Kinder finden
  5. Burghotels – Romantik pur

Kinder , , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks