Home > Es war einmal... > „Fantasmagorie“ von Émile Cohl: Zeichentrickfilm von 1908!

„Fantasmagorie“ von Émile Cohl: Zeichentrickfilm von 1908!

Wer Leute wie Disney und Co. für die Väter des Zeichentrick hält, der irrt sich gewaltig, denn bereits einige Jahre zuvor wurden gezeichnete Figuren dank des Wunderwerks Film zum Leben erweckt. Einen der ersten Zeichentrickfilme überhaupt findet man auf Youtube.

Es handelt sich dabei um das Werk „Fantasmagorie“ des französischen Karikaturisten Émile Cohl. Die Handlung an sich haut einen aus heutiger Sicht natürlich nicht mehr um, jedoch ist die Machweise extrem faszinierend, wenn man bedenkt, dass das Werk 1908 gefertigt wurde!

Cohl legte dafür rund 700 Papierbögen auf einer beleuchteten Glasplatte übereinander. Durch Negativdruck sieht das Ganze so aus als wären die Bilder auf einer Schiefertafel gezeichnet worden. Dies ist durchaus beabsichtigt, da Kreidezeichnungen damals in Mode waren. Die ersten Zeichentrickfilme gab es übrigens auf Jahrmärkten zu sehen. Ein tolles Stück Zeitgeschichte!

Auch spannend:

  1. Terminator bald als Zeichentrickfilm?

Es war einmal... , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks