Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Anime’

Professor Layton and the Eternal Diva – Das Nintendo-Game als Film

10. Mai 2010 Keine Kommentare

Die Spiele rund um „Professor Layton“ für den Nintendo DS sind weltweit ein absoluter Erfolg und für manch einen inzwischen sogar Kult. Und da momentan alle möglichen Games verfilmt werden, darf dieses natürlich auch nicht fehlen.

„Professor Layton and the Eternal Diva“ ist ein Zeichentrickfilm geworden, den Masakazu Kubo, der ausführende Produzent der Pokémon-Filme, auf die Leinwand gebracht hat. Wie das hierzulande häufig so ist, hat es der Anime nicht bis in die Kinos geschafft und erscheint daher Ende Mai auf DVD und Blu-ray.

Professor Layton erhält von einer seiner ehemaligen Studentinnen einen Brief. Er stammt von Jenis Quatlane, die heute eine gefeierte Opernsängerin ist und enthält Tickets für die Oper. Sie berichtet, dass eine Freundin von ihr vor einem Jahr gestorben und in Gestalt eines siebenjährigen Mädchens zurückgekehrt sei, das nun behauptet es habe ewiges Leben erlangt.

Klar, dass Professor Layton und die seinen diesem Geheimnis auf den Grund gehen müssen. Die Oper ist eine neue Komposition eines Pianisten und beruht vor allem auf den Forschungsarbeiten von Laytons Mentor. Sie dreht sich um die Legende des Königreichs Ambrosia, dem Land des ewigen Lebens. Schnell wird klar, dass die Besucher nur hier sind um eben dieses zu erlangen.

Der Vorhang hebt sich und ein mysteriöser Mann verkündet, dass nun ein Rätsel-Spiel beginne, bei dem einer am Ende das ewige Leben gewinnen kann…

Für alle Fans von Professor Layton, die gleichzeitig noch Anime-Fans sind, ein absolutes Muss.

Categories: Anime Tags: , ,

17. Internationales Trickfilm-Festival in Stuttgart

12. April 2010 Keine Kommentare

Vom 4. bis zum 9. Mai wird sich in Stuttgart zum 17. Mal alles um das Thema Trick- und Animationsfilm drehen. In sieben Wettbewerbskategorien treten mehr als 500 der derzeit besten Animationsfilme der Welt an. Dabei werden Preisgelder im Gesamtwert von 56.000 Euro vergeben.

Im Zentrum des Festivals steht der Internationale Wettbewerb, wo unter anderem der diesjährige Oscar-Gewinner „Logorama“ gegen den ebenfalls für den oscar-nominierten Kurzfilm „The Lady and the Reaper“, produziert von Antonio Banderas, antritt.

Im Langfilmwettbewerb steht eine deutsche Ikone einer lebendigen japanischen gegenüber: Die Welturaufführung von „Das Sandmännchen – Abenteuer im Traumland“ ist ebenso nominiert wie der neuen Hayao Miyazaki „Ponyo“, aber auch Wes Andersons „Der fantastische Mr. Fox“.

Drumherum gibt’s noch viel Rahmenprogramm mit Größen der Branche und natürlich Trickfilme über Trickfilme. Ein echtes Muss für jeden Fan!

Vidogo wünscht frohe Ostern!

4. April 2010 Keine Kommentare

Das gesamte Team von Vidogo wünscht allen Lesern und Zeichentrickfans frohe Ostern! Sitzt nicht zu viel vor der Glotze und sucht fleißig nach bunten Eiern, fallt dabei aber nicht in einen Kaninchenbau (es sei denn, ihr wollt es…)! ;-) Und vielleicht hat der eine oder andere auch Glück und findet in seinem Osternest ein Ei in Form einer DVD oder ähnlichem.

Wir bedanken uns bei euch für euer bisheriges Interesse an unserer Seite und hoffen, dass wir euch auch in Zukunft mit spannenden Infos rund um unser Lieblingsthema versorgen können… Schöne Feiertage!

Categories: Anime Tags:

“Fragile Dreams“ für die Wii – Game in Anime-Optik

29. März 2010 Keine Kommentare

Heute wollen wir euch ausnahmsweise mal keine Zeichentrickserie präsentieren, sondern ein Game für die Konsole, genauer gesagt für die Wii. Wir alle sind momentan total im „Fragile Dreams“-Fieber, denn dieses Spiel verzaubert einen vom ersten Moment an, vor allem, wenn man ein Fan von Zeichentrick und/oder Anime ist.

Die Entwickler haben sich bei diesem Spiel bewusst eher an der Kunst des Anime orientiert anstatt wie andere die Charaktere so realistisch wie möglich zu halten. So muss man sich am Anfang des Spiels auch erst ein wenig gedulden, bevor man selbst richtig loslegen kann, denn es wurde viel Wert darauf gelegt, den Spieler in die Geschichte einzuführen und eine ganz besonders atmosphärische Stimmung zu erzeugen. So taucht man nach und nach in eine wunderbar düstere Anime-Welt ein.

Man spielt die Rolle des Jungen Seto, der in einer fiktiven Zukunft lebt. Irgendetwas ist geschehen, was die Menschheit fast vollkommen vernichtet hat. Und so ist Seto, nachdem er den einzigen Menschen, mit dem er je zusammengelebt hat, seinen Großvater beerdigt hat, vollkommen allein. Er macht sich auf die Suche nach anderen und stößt dabei auf ein wunderschönes Mädchen, das danach aber auch gleich verschwindet. Seto will sie finden, muss auf seinem Weg gegen Geister und Dämonen kämpfen und erhält nach und nach auch immer mehr Andeutungen darüber, was der Menschheit passiert sein könnte…

Für jeden, der Sinn für Poesie, Melancholie und auch eben Zeichentrick hat, ist „Fragile Dreams“ nur zu empfehlen!

Categories: Anime, Spiele Tags: ,

Wickie und die starken Männer

15. März 2010 Keine Kommentare

Spätestens seit Michael „Bully“ Herbigs Film „Wickie und die starken Männer“ müssen wir an dieser Stelle wahrscheinlich nicht mehr viel dazu verlieren. Jedoch darf die kultige Zeichentrickserie natürlich nicht auf dieser Seite fehlen… ;-)

„Wickie und die starken Männer“ entstammt einer deutsch-österreichisch-japanischen Koproduktion und zählt mit zu den ersten Animes, die sich in Deutschland großer Beliebtheit erfreuen. Zum Teil sind daher auch die Leute dafür verantwortlich, die auch Biene Maja oder Pinocchio realisierten.

Wobei Wickie ja am Anfang eigentlich als Puppentrickserie geplant war. Doch diese Idee setzte sich nicht durch und so zeigt das ZDF die Zeichentrickserie 1974 das erste Mal. Sie basiert auf der Kinderbuchreihe „Vicke Viking“ des schwedischen Autoren Runer Jonsson.

Die Faszination an Wickie ist vor allem das hohe Identifikationspotential, denn Wickie selbst ist nicht wirklich stark und auch ein ziemlicher Feigling, jedoch kann er die Wikingermannschaft um seinen Vater stets durch seinen Verstand aus allen möglichen brenzligen Situationen retten. Am Anfang ist die Mannschaft ihm gegenüber noch ziemlich skeptisch, doch nach und nach gelingt es Wickie durch seine Cleverness Anerkennung zu finden und wird schon fast zu einer Art Maskottchen der mehr oder weniger starken Männer. Einfach nur Kult!