Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Zeichentrickfilme’

Die Schneekönigin kommt im November

29. Dezember 2012 Keine Kommentare
Disneys neustes Meisterwerk trägt den Titel „Frozen“. Die Adaption des Andersen-Märchens soll ab 28. November 2013 in Deutschland zu sehen sein, einen Tag nach dem Kinostart in den USA. Ursprünglich plante der Disney-Konzern einen klassischen Zeichentrickfilm. Mittlerweile steht fest, dass mit dem hauseigenen Unternehmen Pixar an einem dreidimensional animierten Musical gearbeitet wird.

Die bisher im Internet kursierenden Bilder der Charaktere erinnern an die Pixar-Produktionen „Rapunzel – Neu verföhnt“ und „Merida – Legende der Highlands“. Wenn „Frozen“ an die Qualität der beiden Filme anknüpfen kann, dürfen wir uns freuen. Wer sich die Wartezeit auf die Premiere verkürzen möchte, kann beide Filme auf Blu-Ray-Disc erwerben, zum Beispiel aus dem Versandhaus oder im Einzelhandel.

Über die Story ist bisher nicht viel bekannt. Das Konzept wurde mehrmals geändert. Fest zu stehen scheint aber, dass die Handlung mit dem Original nur wenig gemein hat. In dem Kunstmärchen der „Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen ist Gerda ein Einzelkind, das ihren Freund Kai befreien will. Im Film heißt Gerda nun Anna und die Schneekönigin ist ihre kaltherzige Schwester Elsa. Aus Kai wird Kristoff, Annas Begleiter. Zusammen mit Rentier Sven und einem traurigen Schneemann begeben sie sich auf die Suche nach Elsa, um den Eiszauber der Schwester zu brechen. Unterwegs müssen sie Trolle und Schneemänner bezwingen. Ein bisschen erinnert das Konzept an den Zauberer von Oz.

Die Musik wird von dem preisgekrönten Broadway-Musiker Robert Lopez komponiert. Unterstützt wird er von seiner Frau Kristen Anderson-Lopez. Beide haben mehrere Soundtracks für „Winnie Puuh“ (2011) geschaffen. Disney hat mit den Broadway-Schauspielerinnen Kristen Bell und Idina Menzel ausgezeichnete Sängerinnen gefunden. Wenn die Wahl der deutschen Synchronsprecher ebenso gut gelingt, scheint dem Erfolg des Projektes aus musikalischer Betrachtungsweise nichts im Wege zu stehen.

Ein fantastischer November

30. Oktober 2012 Keine Kommentare

Wie jedes Jahr laufen auch in diesem Jahr im Herbst/Winter wieder jede Menge lustiger und spannender Animationsfilme für die ganze Familie an.

Wer sich noch ein wenig Gruselstimmung behalten möchte, dem ist „Hotel Transsilvanien“ zu empfehlen. Halloween ist zwar vorbei, doch die Geschichte um einen Vampir als gastfreundlichen Vater, der seiner Tochter einen unvergesslichen 118. Geburtstag organisieren möchte, ist durchaus auch im Winter noch amüsant. Vor allem wenn die Tochter auch noch eine positive Begegnung mit dem größten natürlichen Feind aller Monster hat: Einem Menschen. Mitte des Monats startet mit Tinkerbell eine oft zur Nebendarstellerin degradierte Fee ihr magisches Abenteuer. Vor allem die wunderbar gestalteten Landschaften durch die die kleine Fee auf ihrer Reise in den verbotenen Winterwald fliegt, können durchweg begeistern.

Bewegende Filme im Dezember

Der Hit um den niemand rumkommen sollte, ist Pixars größter Streich in 2012. Mit „Ralph reicht’s“ schafft es die Kreativabteilung in Disneys Zauberschloss das gesamte Spielegenre mit einem einzigen Rebellen auf die Schippe zu nehmen: Der Spielbösewicht Ralph hat keine Lust mehr, jeden Tag in einer Spielhalle als Endgegner benutzt zu werden. Er besucht die Welt außerhalb seines Gefängnisses und stellt fest, wie viel er täglich verpasst. Die Außenwelt überwältigt ihn, denn nicht nur ein Ticket in verschiedene Spielwelten kann man hier kaufen. Auch in einer Selbsthilfegruppe für Superschurken versucht er seine Gefühle zu bekämpfen, doch am Ende bleibt nur eine Alternative. Er flieht entgültig und versucht sich als gefeierter Held zu beweisen. Dank der Story auf verschiedenen Ebenen ist dieser Film für mehr als eine Generation geeignet und startet im Dezember in deutschen Kinos.

Genauso wird auch die Fortsetzung zu „Niko das Rentier“ pünktlich zur kalten Jahreszeit wieder in die Kinosäle einladen. Hierbei geht es natürlich noch immer um das Kind des berühmtesten Schlittentiers vom Weihnachtsmann. Mit einer Menge Herz geht es diesmal nicht um die Suche nach dem Vater, sondern um den Umgang mit neuen Familienmitgliedern.

EU Kampagne für Nichtraucher-Werden

27. Juni 2012 1 Kommentar

Mein Vater – Wir wissen alle, dass Rauchen schädlich ist. Aber wusstest du auch, dass sich dein Gesundheitszustand nach dem Aufhören schnell bessert? Ex-Raucher sind unaufhaltsam! Die Kampagne der Europäischen Kommission „Ex-Raucher sind nicht aufzuhalten” feiert die Erfolge von Ex-Rauchern aus ganz Europa. Werde auch du Ex-Raucher! Hole dir kostenlose Hilfe. Melde dich unter http://www.exsmokers.eu bei iCoach an.


Categories: Zeichentrickfilme Tags:

Zeichentrick im Internet

25. März 2012 Keine Kommentare

Donald Duck Comic - flickr/riptheskull

Der Ausbau von Bewegtbild und Video On Demand im Online-Bereich hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Das gilt selbstverständlich auch für die Angebote von Zeichentrickfilmen und Serien. Tolle Klassiker, aber auch aktuelle Produktionen stehen im Internet auf Abruf zur Verfügung und können für beste Unterhaltung sorgen.

Wer das Genre Zeichentrick liebt, hat mittlerweile die Möglichkeit viele Filme Online zu gucken und muss nicht immer erst auf eine TV-Ausstrahlung warten. Auch der Kauf einer DVD ist nicht zwangsläufig notwendig, um in den Genuss von Zeichentrick zu kommen.

Top Filme, die man im TV verpasst hat, stehen in der Regel bis zu sieben Tage nach Ausstrahlung kostenfrei zur Verfügung. Nach Ablauf dieser Frist sind viele Zeichentrick-Angebote aber weiterhin für geringes Entgelt abrufbar.

Aber nicht nur die großen TV-Sender in Deutschland bieten mitunter ein umfangreiches Repertoire von Zeichentrick auf ihren Onlineplattformen an. Gerade auf den Portalen der drei deutschen Kindersender, die frei im Fernsehen zu empfangen sind, gibt es eine sehr große Auswahl, die das Herz jedes Zeichentrick-Fans höher schlagen lässt. Gute Filme, ganze Folgen aktueller Serien und zuweilen auch exklusive Previews lassen sich kostenfrei in bester Qualität Online angucken. Selbst Klassiker-Cartoons, wie Donald Duck oder Micky Maus können hier jederzeit angeschaut werden.

Eine weitere Möglichkeit bieten darüber hinaus aber auch die legalen Videoplattformen. Viele Trickserien und zum Teil auch tolle Filme lassen sich problemlos Online abrufen. Völlig legal und kostenfrei. Somit bietet das Internet auch allen Zeichentrick-Fans vielfältige Möglichkeiten auf Filme und Serien dieses Genres zugreifen zu können.

Verföhnter Zusatz – Kurzfilm zu Disneys Rapunzel

16. März 2012 Keine Kommentare
Für gewöhnlich enden Märchen ja mit dem Satz “Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.” Das Märchen durchaus aber auch urkomisch sein können, bewies Disney mit dem Animationsfilm “Rapunzel- neu verföhnt” in dem die bekannte Liebesgeschichte einmal anders erzählt wurde. Trotzdem musste auch diese Geschichte einmal ein Ende haben. Nun hat Disney aber noch ein besonders Extra für alle Fans, die wissen wollen, wie es nun mit der Geschichte der beiden weiter ging, nachdem sie letzten Endes zusammen sein durften.

Disney Studios präsentiert ein knapp 6 minütiges Webvideo, in dem die Kenner des Films nun erfahren, wie es nach dem eigentlichen Ende noch weiter geht. Das Königreich steht Kopf, denn die Hochzeit zwischen Prinzessin Rapunzel und Flynn steht nun endlich bevor. Alle sind bereit und die ganze Stadt ist bunt geschmückt. Auch das Pferd Maximus und das Chamäleon Pascal haben an diesem wichtigen Tag eine entscheidende Rolle. Sie sollen die Trauringe überreichen. Dann allerdings muss Maximus heftig niesen und die Ringe fliegen davon. Und das gerade als sie dem Brautpaar überreicht werden sollten. Nun müssen die beiden tierischen Begleiter sich beeilen, bevor ihre menschlichen Herren und die Gäste mitbekommen, was überhaupt geschehen ist. Sonst wird der schönste Tag im Leben der zwei zu einer gigantischen Katastrophe.

Animationstechnisch ist der Kurzfilm mit dem Titel “Rapunzel – Verföhnt, Verlobt, Verheiratet” genauso gut wie der eigentliche Film. Wer über den Film gelacht hat, wird sich mit diesem kleinen Extra noch ein paar zusätzliche Lachfalten zulegen.
Die bekannten Charaktere des Films haben alle noch einmal einen kurzen Auftritt, in Hauptsache allerdings dreht sich der Kurzfilm um die beiden Begleiter der Helden und ihre tollpatschigen Versuche, die Hochzeit von Rapunzel und Flynn zu retten.
Im Versandhaus wird man den Kurzfilm zurzeit noch nicht finden, er kann aber auf diversen Seiten im Internet kostenlos angesehen werden. Möglicherweise wird er in Zukunft auf einer DVD oder BluRay als Zusatzmaterial zu bewundern sein.