Archiv

Archiv für Dezember, 2009

Cosplayer – Comics werden lebendig

10. Dezember 2009 Keine Kommentare

Sie fallen auf. Sie erregen die Aufmerksamkeit der Passanten. Sie werden belächelt und bewundert. Sie nennen sich Cosplayer. Sie verkleiden sich mit Phantasiekostümen. Und zwar Kostümen, die japanischen Manga-Comicstrips oder Anime-Comicfilmen nachempfunden sind. Die Comic-Fans sind meist zwischen 12 und 20 Jahre alt und weiblich, was aber auch gestandene Männer nicht davon abhält, sich in Comic-Schale zu werfen und einen japanischen Manga-Helden zu mimen.

Aber warum eigentlich Cosplayer? Cosplayer setzt sich aus den englischen Wörtern Costume für Kostüm und Player für Spieler zusammen, ein Kostümspiel also. Die Cosplayer eifern ihren Helden nach und wollen so aussehen wie die gezeichneten Figuren. Da aber der Gestaltung von Comic-Figuren keine Grenzen gesetzt sind und gerade deshalb die Fantasie mit den Zeichnern oft durchgeht, ist die Nachahmung mit echten Kostümen eine echte Herausforderung, und zwar in vielerlei Hinsicht.

Wer ihnen auf der Straße begegnet, wie zum Beispiel bei der letzten Mega Manga Convention in Berlin, wo 10.000 Manga-Fans das Straßenbild der eh schon an Einiges gewöhnten Hauptstadt noch bunter machten, dem sprangen die verrückten Kostümierungen sofort ins Auge. Sich so freiwillig in der Öffentlichkeit blicken zu lassen, ist die erste Herausforderung. Insbesondere da die Mädchenkostüme besonders mädchenhaft sein sollen, nämlich so wie es in japanischen Comics üblich ist, und daher besonders niedlich wirken müssen. Emanzipation ade.

Die zweite Herausforderung besteht darin, sich ein entsprechendes Kostüm zu verschaffen. Man kann es aus Japan importieren und dafür gut 100 Euro lassen. Oder man opfert unzählige Stunden an der Nähmaschine und schneidert sich sein Kostüm selbst.

Die Cosplay-Szene ist längst übers Internet „connected“. Man lernt sich in Foren kennen, chattet und spielt Online-Manga-Games. Mehr als 60.000 Cosplayer sind auf diese Weise verbunden. Die Höhepunkte sind natürlich die Live-Treffen, wie die Berliner Manga Convention, die 2009 schon zum fünften Mal stattfand.

Dort übt man auch Manga-Zeichnen oder tauscht Tipps und Tricks zu den Kostümen aus. Es sind die Höhepunkte des Jahres für die Cosplayer, denn jetzt endlich können Sie sich gegenseitig ihre Kostüme zeigen. Die Cosplayer wetteifern aber auch gerne gegeneinander, und deshalb gibt es auch Cosplay-Meisterschaften, die erste in Deutschland fand 2007 in Düsseldorf statt. Dabei gilt es, die Originalfigur möglichst getreu nachzuspielen, das ist die dritte Herausforderung.

Doch in Japan ist man schon wieder einen Schritt weiter. Dort kann das Cosplay auch als erotisches Rollenspiel verstanden werden und wird in Bordellen als spezieller Service angeboten.

Categories: Kinder Tags: ,

Küss den Frosch – Disney kehrt zu Zeichentrick-Wurzeln zurück

7. Dezember 2009 Keine Kommentare

Wir alle kennen das Märchen vom Froschkönig und ebenso waren wir alle daran gewöhnt, dass an Weihnachten der neue Disney-Zeichentrickfilm die Leinwände erobert. Beides ist in den letzten Jahren wohl etwas in Vergessenheit geraten. Doch in diesem Jahr lässt die Fantasie-Schmiede diese Traditionen wieder aufleben. Mit “Küss den Frosch” kommt seit langem mal wieder ein klassischer Disney-Zeichentrickfilm in die Kinos, der ein altes Märchen neu interpretiert.

In dieser Version geht so einiges schief: Der verzauberte Frosch entpuppt sich zwar als Prinz, doch beim Kuss wird dieser nicht wieder zum Mensch, sondern die Heldin des Films, Tiana, zum Frosch. Tja, so kanns gehen… Der Prinz wurde nämlich von einem bösen Voodoo-Zauberer in diesen Seinszustand verwandelt und sein hässlicher und böser Kammerdiener hat seine menschliche Gestalt angenommen. Dieser braucht jedoch das Blut des echten Prinzen um diese zu behalten.

Zusammen mit dem Frosch Naveen flüchtet Tiana in die Sümpfe rund um das New Orleans um die Wende zum 20. Jahrhundert. Doch die bösen Schergen sind ihnen schon auf der Spur. Wozu aber gibt es nette Sumpfbewohner, die ihnen natürlich helfen?

Alles in allem seit langem mal wieder ein gelungener Kinderfilm in guter alter Disney-Manier! Für Eltern und Kinder perfekt zu Weihnachten! Und, die Rückkehr zum Zeichentrick begrüßen wir natürlich am meisten… ;-) “Küss den Frosch” ist ab dem 10. Dezember in den deutschen Kinos.