Archiv

Archiv für Juni, 2010

Wie heißen eigentlich die 7 Zwerge?

30. Juni 2010 Keine Kommentare

die 7 Zwerge - von Disney

die 7 Zwerge - von Disney

na?! Wissen Sie es? Ich sage ganz ehrlich, dass ich gerade keine Ahnung habe, wie die 7 kleinen Gesellen heißen, die das arme Schneewittchen so freundlich in ihrem kleinen Häuschen aufnehmen. Mir würden spontan die Namen der Comedyverfilmung mit Otto Waalkes einfallen…aber im Trickfilm?

Zum Glück kann man das jetzt im Internet nachfragen und spart sich so Zeit, Aufwand und Geld – das ist nämlich kostenlos. :)

Da kann man dann auch gleich mal schauen, ob jemand weiß wie die herzallerliebste böse Fee bei Dornröschen heißt oder welchen Namen der gestiefelte Kater hatte, bevor er seine Stiefel bekam. Und wie hießen gleich nochmal die hässlichen Stiefschwestern von Aschenputtel?

…und wer sich für Mode insteressiert, findet auch Antwort auf seine Modefragen.

„Der König der Löwen“ kehrt in 3D zurück!

28. Juni 2010 Keine Kommentare

Vor rund 15 Jahren war die halbe Welt im „König der Löwen“ Fieber. Die Musik ging vielen nicht mehr aus dem Ohr. Kleinere Zeichentrickserien-Ableger wie „Timon und Pumba“ kamen schnell ins Fernsehen, natürlich folgten auch schnell Nachfolger und ein sehr erfolgreiches Musical wurde produziert.

Dann wurde es erst einmal ruhig um Simba und Co., doch im Zuge der 3D-Welle wurde nun bekannt, dass „Der König der Löwen“ in nächster Zeit in 3D auf die Leinwände zurückkehren soll. Dies wurde sogar schon von offizieller Seite aus bestätigt.

Man könne etwas Großes und Spektakuläres erwarten, nur brauche dies eben seine Zeit. Ein Weilchen müssen wir uns demnach noch gedulden. Eins ist aber schonmal sicher, die Erwartungen der Fans sollen laut den Machern übertroffen werden. Wir sind gespannt!

Ach ja, nun wurde außerdem bekannt, dass auch ein zweiter Disney-Klassiker in 3D sein Comeback feiern wird: „ Die Schöne und das Biest“! Na, da wäre doch für jeden Geschmack etwas dabei…

Burghotels – Romantik pur

25. Juni 2010 Keine Kommentare

Für Kinder sind Ferien immer etwas ganz besonderes, egal ob man an den Strand fährt oder einen Cityurlaub macht. Etwas ganz besonderes bieten kann man seiner Familie aber mit einem Urlaub in einem Burghotel, in dem man die Zeit der Ritter und Adligen wieder auferstehen lässt.

Bei Burghotels handelt es sich entweder um Hotels, die sich direkt in einer alten Burg befinden, oder es handelt sich um ein Gebäude, welches ein Hotel beherbergt und sich in der Nähe einer Burg, oder einer Burgruine befindet. Ein Burghotel ist in der Regel auf Gäste ausgerichtet, die sich einmal einen Urlaub auf einer Burg wünschen.

Als Burg bezeichnet man einen Bau, der zumeist im Mittelalter errichtet wurde und verschiedene Verteidigungsmöglichkeiten hat, bzw. hatte. Die Burg war in der Regel der Wohnsitz eines Adligen im Mittelalter. Umgeben war im Mittelalter eine Burg in der Regel mit einem Burggraben. In Europa gibt es noch zahlreiche Burgen, die sehr gut erhalten sind und besichtigt werden können. Sie beherbergen in der Regel ein Museum, das neben der Stadtgeschichte auch die Geschichte der Burg, die unmittelbar mit der Stadtgeschichte in der Regel verbunden ist, erzählt. Nur wenige Burgen sind heute noch bewohnt.

Wenn sich das Burghotel unmittelbar auf dem Gelände dass zu der Burg gehört, befindet, so war dies früher vielleicht einmal ein irgendein Nebengebäude im Hof der Burg. Burghotels bieten rustikale Gemütlichkeit und sind meist ausgestattet durch rustikale Polstermöbel und durch die alten Gemäuer und haben immer einen besonderen Flair.

Bei allem Komfort, der mit viel Aufwand in die alten Gemäuer gebaut wurde, die Gäste fühlen sich mit Sicherheit zurückversetzt in eine andere Zeit.

Categories: Kinder Tags: , ,

„Sammys Abenteuer“ – Lena Meyer-Landrut wird zur Schildkröte

21. Juni 2010 Keine Kommentare

Und weiter geht die Karriere von unser aller Liebling Lena… Dieses Mal durfte sie ihre Stimme für einen ganz anderen Zweck einsetzen und zwar wird sie nun auch noch Synchronsprecherin. Im Zeichentrickfilm „Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage“ leiht sie ihre Stimme der süßen Schildkröte Shelly.

Dafür durfte sie mit Matthias Schweighöfer, der Sammy spricht, Axel Stein, der die deutsche Rolle des Ray übernahm, zusammenarbeiten. Lena meinte, dass ihr die Erfahrung sehr viel Spaß gemacht habe.

Der Film soll am 28. Oktober in die Kinos kommen und die Geschichte der Meeresschildkröte Sammy erzählen. Seine beste Freundin ist das Schilkrötenmädchen Shelly, doch eben die wird schnell von ihm getrennt und er versucht sie verzweifelt wieder zu finden. Dazu begibt er sich auf ein Abenteuer in die Weiten der Ozeane…

Ach ja, in dem Trailer werden die Helden noch von anderen Stimmen gesprochen… Noch! ;-)

„Für immer Shrek“ – Alle wollen den letzten Teil des etwas anderen Märchens sehen

14. Juni 2010 Keine Kommentare

In Deutschland werden sich in den nächsten Tagen wohl wieder etliche Zuschauer ershreken, denn unser aller Lieblingsoger kehrt wieder auf die Leinwand zurück. „Für immer Shrek“ heißt der neue Teil, der auch der letzte sein wird.

In den USA hält er sich seit Wochen an der Spitze der Kinocharts und wir sind uns sicher, dass es hier ähnlich sein wird. Zur Premiere an diesem Wochenende im Movie Park in Bottrop wandelte natürlich etliche Prominenz über den grünen Teppich, allen voran die Synchronsprecher der Helden: Esther Schweins, Benno Führmann, Sascha Hehn und Marie-Luise Marjan.

Im letzten Teil erlebt Shrek das, was wohl viele Väter kennen: Er wünscht sich für einen kurzen Moment sein Leben vor Kind und Kegel zurück. Dazu geht er einen Deal mit Rumpelstielzchen ein, doch dem kann man bekanntlich nicht trauen.

Shrek wird in eine „verkehrte Welt“ gezogen. Seine Freunde kennen ihn nicht mehr und Rumpelstielzchen hat sich selbst zum Herrscher über „Weit Weit Weg“ gemacht…

„Für immer Shrek“ kommt wie auch schon der dritte Teil nicht ganz an seine Vorgänger heran, ist aber trotzdem für alle Fans absolut sehenswert.

Categories: Shrek Tags: ,