Archiv

Archiv für September, 2010

Janosch-Ausstellung in Duisburg – Von Bären, Tigern und Tigerenten

27. September 2010 Keine Kommentare

Ach ja, die Geschichten und Bilder von Janosch gehören zu denen, an die man sich auch noch als Erwachsener gerne zurückerinnert, sie ohne wenn und aber an seine Kindern weitergeben kann bzw. auch heute noch daran Spaß hat.

Janosch, der eigentlich Horst Eckert heißt, hat viele von uns beim Großwerden begleitet und mit seinen lustigen Abenteuern verzaubert, ob das nun Bär, Tiger und Tigerente oder Schnuddel ist. In Duisburg kann man diese alte Liebe aktuell in einer Ausstellung wieder aufleben lassen

Bis zum 16. Oktober zeigt die Galerie Kugel rund 100 Werke von Janosch. Meistens drehen sie sich um Bär und Tiger, wobei man hier sehen kann, dass Janosch seine Figuren manchmal nicht nur für Kinder zeichnet, sondern sie auch zotig und eher für Erwachsene agieren lässt.

Sehenswert und ein Grund mal wieder Janosch zu lesen, vorzulesen bzw. sich anzusehen.

Categories: Janosch Tags: , ,

„Rapunzel – Neu verföhnt“: Disney hat sich mal wieder ein Märchen vorgenommen

20. September 2010 Keine Kommentare

In letzter Zeit scheint sich Disney wieder ein wenig auf die Ursprünge des Unternehmens zurückzubesinnen, schließlich startete man ziemlich erfolgreich mit den Adaptionen von europäischen Sagen und Märchen.

Natürlich kommen die Geschichten von damals im neuen Gewand daher. Nach „Küss den Frosch“ hat sich Disney nun eines weiteren Märchens angenommen und dieses, naja, sagen wir, etwas freier interpretiert. „Rapunzel – Neu verföhnt“ heißt das neue Abenteuer aus dem Hause Disney, das uns die Weihnachtszeit versüßen soll.

Wie ihr schon im Trailer (s.u.) sehen könnt, kommen Rapunzel und der Prinz auf eine doch etwas andere Weise als im Märchen zusammen, nun ja, und ein Chamäleon als Side-Kick sucht man im Original natürlich ebenfalls vergebens, wobei das, was Madame da mit ihren Haaren alles anstellt, ist schon interessant… ;-)

Voraussichtlich ab dem 15. Dezember sollen wir in den Genuss von „Rapunzel – Neu verföhnt“ kommen. Die Synchronsprecher in der Originalversion sind übrigens u.a. Mandy Moore, Zachary Levi, David Schwimmer, Ewan McGregor und John Goodman. Wir sind gespannt!

Die Biene Maja hat Geburtstag!

13. September 2010 Keine Kommentare

Wohl jeder kennt diese Zeichentrickserie oder erinnert sich zumindest noch an das Titellied gesungen von Karel Gott. Vor genau 34 Jahren flimmerte die erste Folge der „Biene Maja“ über die Bildschirme.

Seitdem erlebten ganze Generationen von Kindern immer wieder neu die Abenteuer der Biene Maja. Alleine damals, am ersten Tag der Serie im ZDF, erlebten drei Millionen Kinder die Geburtsstunde der kleinen Maja.

Diese ist neugieriger als all die anderen Bienen. Das ganze Leben lang nur Honig sammeln und sich an die strengen Regeln halten, ist doch langweilig. Maja will mehr und so erkundet sie zusammen mit ihrem Freund Willy und dem Grashüpfer Flip die Klatschmohnwiese rund um den Bienenstock herum. Dabei warten etliche Abenteuer, Probleme und Gefahren…

Die Figur der Biene Maja ist jedoch weitaus älter als die Zeichentrickserie. Bereits 1912 veröffentlichte der Autor Waldemar Bonsels das Kinderbuch „Die Biene Maja und ihre Abenteuer“. Heute ist die Serie absoluter Kult. Happy Birthday, Maja, Maajaaaaa! ;-)

Yogi Bär – Bald auch im Kino in 3D

6. September 2010 Keine Kommentare

Die meisten werden Yogi Bär aus der Kindheit kennen. 1958 tauchte die Cartoon-Figur aus den Hanna-Barbera-Studios das erste Mal in der Zeichentrickserie „Hucky und seine Freunde“ auf. Schnell wurde die Figur des Yogi Bär jedoch so beliebt, dass sie 1961 mit „The Yogi Bear Show“ eine eigene Serie bekam.

Seit diesem Jahr ist Yogi Bär auch im deutschen Fernsehen zu sehen, jedoch immer noch im Rahmen von Hucky und seine Freunde. Yogi Bär lebt zusammen mit seinem Freund Boo Boo im Jellystone Park (eine kleine unauffälligen Anspielung an den Yellowstone Nationalpark ;-) ). Dort stiehlt er am liebsten den Touristen die Picknick-Körbe, weshalb er ständig Ärger mit Ranger Smith hat.

Momentan kann man die Serie auf dem Pay-TV-Sender Boomerang sehen. Und da Hollywood sich momentan alles schnappt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, kommt am 30. Dezember ein Yogi Bär Film in real und natürlich in 3D in die Kinos. Oh Mann!

Okay, schlechter als so manches Spin-Off wie zum Beispiel „Yogis galaktische Abenteuer“ oder „Yogi auf Schatzsuche“ kann es kaum werden… ;-)