Archiv

Archiv für November, 2010

Yogi Bär kommt für Wii und Nintendo DS

29. November 2010 Keine Kommentare

Wir haben euch an dieser Stelle bereits berichtet, dass der Zeichentrick-Klassiker Yogi Bär bald in die Kinos kommen wird. Nur leider nicht eben als Zeichentrick-Version, sonder mit realen Menschen und computeranimierten Bären. Wir sind ja skeptisch, ob das etwas werden kann. Urg!

Jedenfalls wird in diesem Zusammenhang schwer die Marketing-Trommel gerührt und so darf ein Videospiel zum Film nicht fehlen. Pünktlich zum Weihnachstgeschäft kommt Yogi Bär auf Wii und Nintendo DS zum Zug.

Dabei muss man als Yogi Bär zusammen mit seinem Freund Boo Boo die drohende Schließung des Jellystone Nationalparks abwenden. Der eine oder andere Picknick-Korb fällt bei dieser Mission natürlich auch ab und Ranger Smith beschützt diese mitsamt der Besucher. Am 17.12.2010 steht das Spiel in den Läden.

Eigentlich ja ganz schön, doch irgendwie ist das doch wieder ein Zeichentrick-Klassiker, an dem man eigentlich nicht rütteln sollte. Oder? Es gab nämlich schon mal ein Yogi-Bär-Videospiel und das orientierte sich noch am Original…

Ärger um Facebook-Zeichentrick-Aktion

22. November 2010 Keine Kommentare
cc by flickr/ dannysullivan

cc by flickr/ dannysullivan

Mal überlegen, wenn ihr eine Zeichentrick-Figur wärt, welche würde dies sein? Alfred Jodokus Quack oder Asterix oder Biene Maja oder doch eher Homer Simpson? Unzählige Möglichkeiten lassen einen alleine schon bei dem Gedanken daran in nostalgischen Erinnerungen schwelgen.

So ging es wohl auch einigen Leuten auf Facebook und so stand die letzte Woche im Zeichen der Aktion „Tausche dein Profilbild gegen den Zeichentrick-Held deiner Kindheit“. Etliche kamen dem Aufruf der Aktion nach.

Doch leider wird die lustige Aktion schon wieder von juristischen Problemen überschattet. Etliche Verantwortliche haben darauf hingewiesen, dass die Aktion gegen das Urheberrecht verstoße, da die Rechte für die Bilder natürlich bei ganz anderen Leuten liegen.

Oh Mann, man kann aber auch alles mies machen. Die Aktion war nicht kommerziell ausgelegt und nur als Gag bis zum 18. November gedacht. Da sie nun vorbei ist, werden hoffentlich keine rechtlichen Schritte eingeleitet… Und, welche Zeichentrick-Figur wärt ihr? ;-)

Die Simpsons machen mit der 23. Staffel weiter!

15. November 2010 Keine Kommentare

„They’ll never stop the Simpsons…“ haben die Macher schon einmal selbst scherzhaft am Ende einer Episode der beliebten gelben Zeichentrickfamilie angekündigt. Und so scheint es auch zu sein: Vor ein paar Tagen hat der US-Sender Fox angekündigt, dass die Simpsons demnächst in die 23. Staffel gehen werden!

Darin wird dann auch die 500. Jubiläumsfolge zu sehen sein. Ein echter Rekord, denn Homer, Marge und Co. flimmerten das erste Mal im Jahr 1987 als Lückenfüller in der inzwischen abgesetzten Tracey-Ullman-Show über den Bildschirm.

Nach eigenen Angaben hat Erfinder Matt Groening sich die Figuren in einer Viertelstunde ausgedacht und sie einfach nach seinen Eltern Homer und Marge, seinem Großvater Abraham und seinen Schwestern Maggie und Lisa benannte. Nur seinen eigenen Namen wollte er nicht verwenden. Daher ist Bart einfach ein Anagramm von Brat, was im Amerikanischen so viel heißt wie Göre oder Balg.

Inzwischen sind die Simpsons fast schon ein Teil unserer Kultur geworden. In 100 Ländern wird die Serie ausgestrahlt und für so manch einen Promi ist es eine wahre Ehre seine eigene Figur sprechen zu dürfen. Ein zweiter Simpsons-Film ist auch schon in der Mache. Nun ja, mal sehen, ob die Simpsons wirklich niemals aufhören…

Categories: Simpsons Tags: ,

Guillermo del Toro setzt auf Animationsfilme: „Trollhunters“ und „Alma“

8. November 2010 Keine Kommentare

Viele lieben die zauberhaften und nicht selten leicht schrägen Filme von Guillermo del Toro. Dieser hat nun offenbar vollkommen sein Herz an Animationsfilme verloren und arbeitet für Dreamworks gleich an zwei Projekten.

Aktuell arbeitet er an „Trollhunters“, einem Jugendfilm, dessen Romanvorlage er selbst verfasst hat. Sein Co-Regisseur bei diesem Projekt ist Rodrigo Blaas, der seit „Findet Nemo“ an allen Pixar-Filmen beteiligt war.

Offenbar klappt die Zusammenarbeit zwischen den beiden so gut, dass Guillermo del Toro nun auch Blaas’ nächstes Projekt unterstützen möchte. Er wird als Produzent beim Film „Alma „ dabei sein. Dieser machte bereits als Kurzfilm auf allen möglichen internationalen Festivals von sich reden und wird uns bald in einer langen Version begeistern.

In Alma gelangt ein kleines Mädchen in das unheimliche Land der Puppen, wo eine Puppe, die genauso aussieht wie sie, sie magisch anzieht. Mehr als gelungen! Aber seht selbst:

Vatikan hält Homer Simpson für katholisch

1. November 2010 Keine Kommentare

Der Vatikan tut momentan offenbar alles dafür um den Stand der katholischen Kirche zu verbessern. Aktuell versuchen sie die Menschen über die „Popkultur“ zu überzeugen, nur leider erreichen sie damit meist das Gegenteil… Vor kurzem erst hatten sie „Blues Brothers“ zum katholischen Klassiker erklärt und nun soll man sich ein Beispiel an den Simpsons nehmen.

Seit 22 Jahren lieben wir die gelbe Zeichentrick-Familie, vor allem aufgrund deren Sarkasmus und Gesellschaftskritik. Dabei kommt die Religion meist auch nicht gut weg. Aber dass sie ein zentrales Thema ist, reicht dem Vatikan offenbar aus.

So verkündete das offizielle Blatt des Vatikan, „L’Osservatore Romano“, dass Homer Simpson katholisch sei. Dabei spielen sie auf eine Folge an, in der er sich durch einen Apfelkuchen zur katholischen Kirche hingezogen fühlt. Wer die Folge jedoch ganz gesehen hat, weiß, dass sie zu den Religions-kritischsten überhaupt gehört…

Offiziell gehören die Simpsons übrigens der Glaubensgemeinschaft der „Presbylutheraner“ an. Dass dies keine katholische Religion ist, sieht man schon alleine daran, dass Reverend Lovejoy verheiratet ist und eine Tochter hat… ;-)

Nun ja, inzwischen ist der Vatikan zurück gerudert und gibt zu, dass die Simpsons wohl keine Katholiken sind, aber auf jeden Fall „allgemein gläubige Leute“. Jo… Ach ja, die Macher der Simpsons sind über die Aussagen des Vatikan alles andere als begeistert. Warum wohl?